Wettanbieter ohne Steuer – Sind Sportwetten steuerfrei?

Helden » Beste Wettanbieter » Wettanbieter ohne Steuer

Die Steuern – sie sind nicht nur rund um die Steuererklärung in jedem Jahr ein leidiges Thema, sondern auch in der Welt der Sportwetten. Doch muss es sein, dass Du bei Deinen Wetten auf Sportereignisse eine Steuer abdrückst? Nein! Es gibt Möglichkeiten, wie Du eine Wettsteuer legal umgehen kannst. Ich zeige sie Dir – und dazu passende Wettanbieter ohne Steuer.

Die besten steuerfreien Wettanbieter
Brandneuer Bookie
Seriöse Betreiberfirma
Große Wettauswahl & viele Boni
5,0 rating
5.0
AB 18!
100% bis 100€

Umsatz: 3x (Einzahlung + Bonus)
Mindestquoten: 2.0 (Einzel) | 1.5 (Kombi)
Zeitlimit: 30 Tage
Mindesteinzahlung: 10 Euro
Maximaleinsatz: 50 Euro
Bonus Code: -
Brandneu aus 2022
Bekannter Betreiber
Sehr viele Boni
4,8 rating
4.8
AB 18!
100% bis 200€

Umsatz: 5x Einzahlung
Mindestquoten: 2.0 (Einzel) | 1.5 (Kombi)
Zeitlimit: 30 Tage
Mindesteinzahlung: 20 Euro
Maximaleinsatz: 50€
Bonus Code: -
Moderner Bookie
Seriöser Betreiber
Top- Wettauswahl
4,8 rating
4.8
AB 18!
100% bis 100€

Umsatz: 5x Einzahlung
Mindestquoten: 1.5 (Einzel) | 1.7 (Kombi)
Zeitlimit: 14 Tage
Mindesteinzahlung: 10 Euro
Maximaleinsatz: -
Bonus Code: -
Reiner Krypto-Bookie
Partner von UFC- & Watford
Keine Verifizierung & Sofortauszahlung
4,5 rating
4.5
AB 18!
Kein Bonus

Umsatz: -
Mindestquoten: -
Zeitlimit: -
Mindesteinzahlung: -
Maximaleinsatz: -
Bonus Code: -
Seriöser, neuer Bookie
Gute Wettauswahl
Starkes Quotenniveau
4,8 rating
4.8
AB 18!
Gratiswetten bis 100€

Umsatz: -
Mindestquoten: 1.3
Zeitlimit: 7 Tage
Mindesteinzahlung: 10 Euro
Maximaleinsatz: -
Bonus Code: -
Bookie aus 2022
Seriöser Betreiber
Riesige Wettauswahl
4,5 rating
4.5
AB 18!
100% bis 150€

Umsatz: 5x Bonus
Mindestquoten: 2.0 (2er Kombis)
Zeitlimit: 7 Tage
Mindesteinzahlung: 10 Euro
Maximaleinsatz: -
Bonus Code: -
Moderner Krypto-Bookie
Bewährter Betreiber
Große Wettauswahl
4,3 rating
4.3
AB 18!
100% bis 100€

Umsatz: 5x Einzahlung
Mindestquoten: 2.0 (Kombi)
Zeitlimit: Kein
Mindesteinzahlung: 10 Euro
Maximaleinsatz: -
Bonus Code: -
Seriös & aus 2020
Bekannte Betreiberfirma
Überragende Wettauswahl
4,5 rating
4.5
AB 18!
Gratiswetten bis 400€

Umsatz: -
Mindestquoten: 1.2
Zeitlimit: 30 Tage
Mindesteinzahlung: 20 Euro
Maximaleinsatz: -
Bonus Code: -
Neuer Bookie aus 2021
Überragende Wettauswahl
Gutes Quotenniveau
4,3 rating
4.3
AB 18!
100% bis 100€

Umsatz: -
Mindestquoten: 1.8
Zeitlimit: 14 Tage
Mindesteinzahlung: 5 Euro
Maximaleinsatz: 200 Euro
Bonus Code: CASH10
Newcomer aus 2022
Seriöser Betreiber
Hervorragende Wettauswahl
4,3 rating
4.3
AB 18!
100% bis 200€

Umsatz: 5x (Einzahlung + Bonus)
1.5
Zeitlimit: 30 Tage
Mindesteinzahlung: 25 Euro
Maximaleinsatz: -
Bonus Code: -
Brandneu aus 2022
Sehr viele Wettoptionen
Viele Bonusaktionen
4,0 rating
4.0
AB 18!
100% bis 100€

Umsatz: 16x Bonus
Mindestquoten: 1.8
Zeitlimit: 21 Tage
Mindesteinzahlung: 10 Euro
Maximaleinsatz: 50% vom Bonus
Bonus Code: PALMBET100
Seriös & Ohne DE-Lizenz
Attraktive Bonusaktionen
Guter Kundensupport
3,8 rating
3.8
AB 18!
50% bis 1.000€

Umsatz: 40x Bonus
Mindestquoten: 1.55
Zeitlimit: 7 Tage
Mindesteinzahlung: 10 Euro
Maximaleinsatz: -
Bonus Code: -

Häufige Fragen zur Sportwetten Steuer

Sportwetten Helden Logo quadratisch und transparent

Bevor ich richtig loslege, habe ich die brennendsten Fragen zum Thema Sportwetten ohne Steuer zusammengefasst. Im Folgenden findest Du dann deutlich ausführlichere Antworten.

Gibt es in Deutschland eine Wettsteuer?

Ja, in Deutschland müssen Bookies von jeder Deiner Wetten 5% an den deutschen Fiskus abtreten. Die meisten Wettanbieter berechnen Dir diese 5% rund um den Gewinn Deiner Wette.

Kann man die Wettsteuer legal umgehen?

Ja, denn Bookies ohne deutsche Lizenz müssen die Wettsteuer auch nicht abtreten. Bei diesen kannst Du daher ohne Wettsteuer wetten.

Welche steuerfreien Bookies sind die besten?

PlayZilla, 20Bet und Stake haben allesamt eine Lizenz aus Curacao. Dadurch kannst Du bei diesen attraktiven Wettanbietern Sportwetten ohne Wettsteuer wahrnehmen.

Muss man auch Wettgewinne versteuern?

Nein, wenn Du Dir Wettgewinne von Deinem Bookie auszahlen lässt, dann musst Du diese nicht weiter versteuern. Das ist in Deutschland klar geregelt.

Gibt es in Österreich und der Schweiz Wettsteuern?

In Österreich können sich Fans der Sportwetten freuen, denn es werden keine Wettsteuern oder Steuern auf die Gewinne erhoben. In der Schweiz gibt es zwar keine Wettsteuer, in einigen Fällen musst Du aber die Gewinne versteuern.


Beste steuerfreie Wettanbieter

Icon für Podium mit Stern und transparentem Hintergrund

Die gute Nachricht für Dich ist, dass es einige sehr gute Bookies gibt, die keine Wettsteuer verlangen. Bei diesen kannst Du Deine Wetten abgeben und der Brutto-Gewinn stellt dann auch den Netto-Gewinn dar. Ich habe Dir drei Wettanbieter ohne Steuer herausgesucht.

PlayZilla

PlayZilla Logo rund

Ein steuerfreier Bookie, der für mich den besten Newcomer des Jahres 2021 darstellt. PlayZilla ist noch nicht so lange im Sportwetten-Business unterwegs, konnte aber bereits viele Fans gewinnen. Das hat viele Gründe, von denen einer ohne Zweifel der Verzicht auf die Wettsteuer ist.

Außerdem hat PlayZilla ein überdurchschnittlich gutes Quotenniveau zu bieten und glänzt mit vielen Möglichkeiten bei Ein- und Auszahlung. Ein moderner Bookie, der für Dich sehr attraktiv sein kann, wenn Dir Sportwetten ohne Steuer heilig sind. Hier findest Du meinen PlayZilla Erfahrungsbericht zum Nachlesen.

  • Starke Wettauswahl mit seltenen Optionen
  • Ansprechende Livewetten mit vielen Statistiken
  • Klassischer Bonus mit fairen Bedingungen
  • Umfangreiches Treueprogramm mit Cashbacks & Reloads
  • Seriöse Betreiberfirma (Rabidi N.V.)
  • Schnelle Auszahlungen ohne Gebühren
  • Ausgezeichnetes Quotenniveau (95,62%)
  • Starker Wettkonfigurator & Cashout
  • 24/7 Live Chat & telefonische Hotline

20Bet

20Bet Logo rund

Ein Wettanbieter, der für mich so etwas wie den Weltmeister der Wettmärkte und Quoten darstellt. Wohl bei keinem anderen Bookie habe ich zuvor derart viele Wettmöglichkeiten und verschiedene Quoten auf Spiele und Ereignisse gesehen wie bei 20Bet.

Der Bookie ist nun schon seit einigen Jahren auf dem Markt und hat sich dabei eines erhalten, was die Kunden sehr glücklich macht: Keine Steuer auf Deine Sportwetten! Damit ist 20Bet auf jeden Fall einer der besten Wettanbieter ohne Steuer, auf die Du Dein Vertrauen setzen kannst. Hier findest Du meinen 20Bet Erfahrungsbericht.

  • Gigantische Wettauswahl mit seltenen Arten
  • Schnelle & Übersichtliche Livewetten
  • Faire Bonusbedingungen
  • Top-Treueprogramm mit Turnieren & Prognosen
  • Seriöses Betreiberunternehmen (von 22bet)
  • Bookie ohne neue Regeln
  • Viele Zahlungsarten & faire Modalitäten
  • Moderne App zum Herunterladen

Stake

Stake Logo rund

Ebenfalls ein noch recht neuer Wettanbieter, der seine Tore im Jahr 2017 geöffnet hat. Seitdem überzeugt Stake auf dem umkämpften Markt der Sportwetten mit einem guten Quotenniveau, einer ordentlichen Auswahl und einem besonders starken Angebot von Livewetten. Die Boni sind außerdem sehr attraktiv und es gibt ein VIP-Programm, welches ebenfalls eine ganze Menge zu bieten hat.

Hinzukommt, dass Du bei Deinen Wetten keine Steuer abführen musst und somit ohne Bedenken drauf loswetten kannst. Wie die anderen beiden Bookies auch eine seriöse und spannende Möglichkeit für Dich, wenn Du von den Wettanbietern wegkommen willst, die eine Wettsteuer verlangen. Hier gibt es meinen Stake Erfahrungsbericht für weitere Details.

  • Sehr gutes Angebot mit seltenen Wetten
  • Top-Livewetten mit sehr kurzer Verzögerung
  • Starkes Treueprogramm mit Levelsystem
  • Viele regelmäßige Promotionen
  • Partnerschaft mit UFC & FC Watford
  • Seriöser Bookie ohne Wettsteuer
  • Sofortauszahlungen ohne Verifizierung
  • Ausgezeichnetes Quotenniveau (96,21%)
  • Cashout vorhanden (auch für Livewetten)

So kannst Du die Wettsteuer legal umgehen

Smartphone mit jubelnden Spielern mit transparentem Hintergrund

Wenn Du Dich bei einem der drei Bookies entscheidest, welche ich Dir nach meinen ausführlichen Recherchen herausgesucht habe, dann kannst Du mit der Steuerfreiheit ein privilegiertes Plus wahrnehmen, welches in der Welt der Sportwetten selten geworden ist. Das gilt vor allem für alle Fans der Sportwetten, die in Deutschland beheimatet sind.

Der Grund: In der Bundesrepublik ist es gesetzlich geregelt, dass für alle Sportwetten auch eine Wettsteuer erhoben werden muss. Das bedeutet, dass alle Bookies mit deutscher Lizenz die Wettsteuer bei den Kunden berechnen müssen – ob sie nun wollen oder nicht.

Allerdings gibt es Wege, auf denen Du auch als deutscher Tipper die Wettsteuer umgehen kannst. Einer davon ist die Registrierung bei einem der genannten Bookies ohne Wettsteuer. Es gibt nämlich einen guten Grund, warum diese keine Sportwetten Steuer erheben: Sie haben keine deutsche Lizenz. Stattdessen sind sie mit einer Lizenz aus Curacao ausgestattet, die in der Welt der Sportwetten immer häufiger in Erscheinung tritt.

Das bedeutet nicht, dass die entsprechenden Wettanbieter unseriös sind, denn durch die Lizenz unterliegen sie auch klaren Regeln und werden immer wieder überprüft. Außerdem müssen sie zu jeder Zeit nachweisen, dass das Geld der Kunden sicher auf einem Treuhandkonto liegt und auf Deine Daten geachtet wird.

Warum gibt es die Wettsteuer in Deutschland?

Prozentsymbol Logo

Eine Steuer auf Glücksspiele und Sportwetten – das ist alles andere als eine neue Idee. Schon vor hunderten von Jahren wurden bei Wetten Steuern erhoben. Hierzulande wurde im Jahr 1922 mit dem „Rennwett- und Lotteriegesetz“ eine Grundlage für die heutigen Steuern bei Glücksspielen und Sportwetten geschaffen.

In Deutschland hat die derzeitige Wettsteuer seit dem 1.7.2012 Bestand. Damals trat ein Glücksspielstaatsvertrag in Kraft, welcher die Wettsteuer als Begleiterscheinung mitbrachte. Mittlerweile gibt es einen aktuelleren Glücksspielstaatsvertrag – die Regelungen rund um die Steuer bei Wetten hat sich aber kaum verändert.

Die Wettsteuer, die bei Online Sportwetten anfällt, beträgt für alle Bookies mit deutscher Konzession genau 5% auf den Einsatz. Auch die Bookies behalten das Geld, welches Du abgeben musst, nicht, sondern treten es an den deutschen Fiskus ab.

Der Grund für die Wettsteuer kommt in Deutschland im Zuge der Liberalisierung des Marktes der Sportwetten einher. Diese sah der Staat als notwendig an, er wollte diese aber nicht zu weit trieben und die Branche durch die Steuer regulieren. Das ist natürlich auch sein gutes Recht, denn wo ein legaler Markt ist, da darf der Staat auch zur Kasse bitten.

Wie wird die Wettsteuer abgezogen?

Comic-Boxerin mit Sportwetten Helden Logo

Staatlich geregelt ist die Abgabe von 5% Deines Einsatzes bei jeder Wette. Allerdings wird diese Regelung von sehr vielen Buchmachern im Bezug auf die eigenen Kunden verändert. Oftmals ziehen sie die 5% nämlich nicht direkt vom Einsatz, sondern von der Auszahlung des Gesamtgewinns ab. Das kann ein Vorteil für die Bookies sein.

Es bedeutet, dass Du die besten Wettanbieter Quoten weiterhin voll ausschöpfen kannst, allerdings landet nicht der Brutto-Gewinn auf Deinem Wettkonto, was sich mit der Zeit durchaus bemerkbar macht. Die Wettsteuer wird dann nämlich direkt bei der Auswertung Deiner Wetten berechnet. Wenn Du eine Wette verloren hast, dann wird auch keine Steuer erhoben. Fährst Du aber einen Gewinn ein, dann musst Du 5% davon abtreten.

Ein Beispiel zum besseren Verständnis: Wenn Du 20 Euro auf eine Quote von 2,0 setzt, dann müsstest Du eigentlich 40 Euro gewinnen, falls die Wette erfolgreich ist. Allerdings musst Du dann zwei Euro (5%) des Betrages abgeben und es landen nur noch 38 Euro auf Deinem Wettkonto. Die Quote sinkt dadurch praktisch von 2,0 auf 1,9.

Manche Anbieter mit deutscher Regulierung umgehen die Wettsteuer noch, um Kunden zu locken. Allerdings müssen sie den Betrag trotzdem an den deutschen Fiskus abtreten und holen sich diesen auf andere Weise wieder rein. Beispielsweise senken sie von Beginn an die Quoten, was Dir dann auch keinen Vorteil gegenüber des anderen Modells verschafft.

Muss man in Deutschland Wettgewinne versteuern?

Deutschland Flagge rund und transparent

Eine gute Nachricht rund um Steuern und Sportwetten habe ich dann auch noch für Dich: Wenn Du bei Deinem Bookie abgeräumt hast und Dir einen Gewinn auszahlen lässt, dann musst Du diesen nicht noch einmal versteuern. Das hat den Hintergrund, dass in Deutschland genau sieben Arten von Einkünften zu versteuern sind. Zu diesen gehören Wettgewinne nicht, weswegen sie steuerfrei sind.

Ein bisschen holt sich der deutsche Staat ja auch schon durch die Wettsteuer in die Kassen, was auch einen Grund für die Regelung der 5% sein dürfte. Ein Tipp von mir: Bei sehr hohen Gewinnen musst Du die Meldepflicht der Bundesbank beachten. Diese besagt, dass Du die genaue Herkunft gewisser Beträge melden und angeben musst. Das kannst Du auch ohne Probleme machen, denn Wettgewinne sind eben steuerfrei.

Wettsteuer in Österreich

Österreich Flagge rund und transparent

In Österreich müssen Wettgewinne wie in Deutschland nach der Auszahlung nicht versteuert werden. Ohnehin zeigen sich die deutschen Nachbarn gegenüber den Fans von Sportwetten deutlich attraktiver. Auch auf eine Wettsteuer verzichtet der Staat nämlich vollends. Österreich hat sich schon immer recht offen gegenüber Sportwetten gezeigt. Das war auch daran zu sehen, dass die österreichische Bundesliga schon seit langer Zeit nach verschiedenen Wettanbietern benannt ist.

Für alle Österreicher, die sich für Sportwetten interessieren, bringt die staatliche Regelung viele Vorteile mit sich. Die Bookies müssen bei ihnen nicht 5% an das Finanzamt abtreten, weswegen bei österreichischen Tippen der komplette Brutto-Gewinn auch netto auf den Wettkontos landet. Außerdem müssen sich die Wettanbieter nicht gezwungen sehen, das Wettniveau zu senken, oder ähnliche Schritte einzuleiten, um die 5% wieder auszugleichen. Leidenschaftlichen Sportwetten-Fans aus Österreich steht also die komplette Welt der Sportwetten offen.

Wettsteuer in der Schweiz

Schweiz Flagge rund und transparent

Die Schweiz zeigt sich nicht ganz so offen gegenüber den Sportwetten, wie es in Österreich der Fall ist. Bei den Eidgenossen müssen Steuern für Sportwetten in der Schweiz bezahlt werden. Allerdings verhält es sich anders als in Deutschland, denn es werden keine Wettsteuern berechnet, die direkt bei der Wettabgabe anfallen und die auch den Bookie betreffen. Stattdessen können Tipper aus der Schweiz bei den Wettanbietern ähnlich frei agieren, wie es in Österreich der Fall ist.

Die Steuern fallen erst dann an, wenn die Beträge ausgezahlt werden und damit ein Gewinn bei Sportwetten entsteht. Dann gilt die Regelung, dass Sportwetten-Gewinne zum klassischen Einkommen der Person gelten. das bedeutet, dass die Beträge bei der Steuererklärung angegeben werden müssen und dementsprechend versteuert werden.

Im Jahr 2019 hat die Schweiz ihr Steuerrecht rund um Glücksspiele aber noch einmal etwas verändert, was die Sache kompliziert macht. Normalerweise sind Gewinne bei Sportwetten unter 1.000 CHF im Jahr steuerfrei. Nur wer über diese Summe kommt, muss sie versteuern. Ein ähnliches Modell kennt man in Deutschland mit Aktien. Seit 2019 gilt aber, dass grundsätzlich alle Gewinne aus Sportwetten, die von Anbietern ohne Sitz in der Schweiz stammen, versteuert werden müssen.

Wenn aber ein Sportwettenanbieter genutzt wird, der eine Schweizer Lizenz und einen Sitz in der Schweiz hat, dann liegt der Freibetrag bei einer Million CHF im Jahr, über den wohl nur die wenigsten Fans der Sportwetten jemals kommen werden. Damit will die Schweiz erreichen, dass die Tipper bei Schweizer Sportwetten-Portalen wie Sporttip spielen.

Fazit zum Wettanbieter ohne Wettsteuer

Smartphone mit Comic-Sportlern mit weißem Hintergrund

Die Wettsteuer von 5% kann sich auf Dauer bei Sportwetten enorm bemerkbar machen, vor allem wenn Du professionell Sportwetten betreiben willst. Daher empfiehlt es sich aus meiner Sicht, auf einen Buchmacher ohne Wettsteuer und damit auch ohne deutsche Lizenz zu setzen.

Seriös sind auch die Bookies mit Lizenz aus Curacao, was ich bei meinen Tests immer wieder erfahren habe. Wenn Du also aus Deutschland kommst und auf attraktive und steuerfreie Sportwetten setzen willst, dann sind diese Wettanbieter aus meiner Sicht genau das Richtige für Dich.

Sportwetten Helden
© Copyright 2022 Sportwetten Helden